Kinostart: Luft zum Atmen – 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum

LzA_Plakat 02

Am 2. Mai startet der Dokumentarfilm Luft zum Atmen – 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum von Johanna Schellhagen (labournet.tv) in den Kinos. Ein Film über 40 Jahre radikale Betriebsarbeit bei Opel Bochum.

Get me some HAIR! – Kinostart am 16. Mai

Hair_plakatA1_rgb

Lars Barthels neuer Dokumentarfilm GET ME SOME HAIR! wird beim 15. achtung berlin – new berlin film award im Wettbewerb laufen. Nach dieser Berlin-Premiere im April wird er dann bundesweit am 16. Mai im Kino starten.

Lars Barthel befragt in GET ME SOME HAIR! seine Frau Antoinette – gebürtige Jamaikanerin – warum sie oft falsches Haar trägt. Was als private Frage beginnt, verwickelt den Filmemacher in komplexe Fragen von politischer Tragweite. Der sehr persönliche Film ergründet, wie Haare und Rassismus zusammenhängen, und erzählt gleichzeitig eine interkulturelle Liebesgeschichte zwischen Berlin, Jamaika und Burma, wo ein Teil der Fremdhaare für den weltweit florierenden Markt herkommen. Die gemeinsame Tochter hat übrigens ihren ganz eigenen, emanzipierten Blick auf das Thema mit den Haaren.

»Die Frauen der Solidarność« – Kostenloser Online-Stream

DFdSDer beeindruckende Dokumentarfilm von Marta Dzido und Piotr Śliwowski über die weibliche Geschichte der polnischen Gewerkschaft »Solidarność« ist nun als kostenloser Online-Stream bei der Bundeszentrale für politische Bildung verfügbar,

Jetzt auf DVD!

Los_Versos_del_Olvido_____Im_Labyrinth_der_Erinnerung_DVDAb sofort ist Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerung auch auf DVD erhältlich. Der Film kann u.a. hier bestellt werden.

Zwei Kinostarts im Dezember: »Das Entschwinden« + »Mellow Mud«

DISAP_Plakat_deutsch_web

mellow_mud_web

Im Dezember stehen gleich zwei Kinostarts an: am 6. Dezember Das Entschwinden und am 13. Dezember Mellow Mud – Gewinner des Gläsernen Bären auf der Berlinale.

Hamburger Gitter im Verleih!

hg-p2-a2_orig

Das Interesse am Dokumentarfilm Hamburger Gitter – Der G20-Gipfel als »Schaufenster moderner Polizeiarbeit« ist enorm. Der Film wird ab sofort von uns in Kooperation mit der Produktion leftvision verliehen.

Der Kinostart naht

34888956_416748078826909_1500194469759156224_nBald ist es soweit: am 12. Juli kommt Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerung in die Kinos! Die ersten Kritiken sind erschienen und machen Freude: »Meisterhaft« (Filmdienst), »Meisterwerk« (epd Film), »von gewaltiger Ausdruckskraft« (programmkino.de) oder auch von einer »fast mystische(n) Odyssee aus Menschlichkeit« (cinema) ist da zu lesen. Zudem wird es eine Reihe von Sonderveranstaltungen zum Kinostart geben. In München gibt es eine Preview, in Frankfurt eine Diskussionsveranstaltung zum »Film des Monats«, in Leipzig und Berlin wird der Co-Produzent bei mehreren Veranstaltungen anwesend sein. Darunter auch eine Open-Air-Veranstaltung im silent green. Aktuelle Infos gibt es auf unserer facebook-Seite, alle  Kinos, in denen der Film läuft, finden sich hier. Wenn kein Kino in eurer Stadt dabei ist, fragt ruhig mal bei eurem Lieblingskino nach, weshalb eigentlich nicht.

Film des Monats!

Screenshot-2018-6-3 Vorschau auf den nächsten Monat Film des Monats

Für Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerung gab es eine weitere Auszeichnung: Die Jury der Evangelischen Filmarbeit hat ihn zum Film des Monats für Juli 2018 gekürt.

Premiere auf dem Filmfest Emden!

Screenshot-2018-5-26 Home

Los Versos del Olvido – Im Labyrinth der Erinnerunng wird auf dem 29. Internationalen Filmfest Emden-Norderney Premiere feiern. Hauptdarsteller Juan Margallo und Produzent Fabian Massah werden anwesend sein. Die Vorführungen finden am 9. Juni (21:15 Uhr) und am 10. Juni (11:00 Uhr) im Cinestar statt. Tickets gibt es hier.